Tutorial

Basteln für Weihnachten: Erdnuss-Hund

Kinder 

45 min

Sie benötigen:

Die Liste mit den benötigten Sachen findest du ein Stück weiter unten.

Diese Materialien benötigst du, um den Hund zu basteln:

  • 1 Erdnuss
  • 1 Kappe einer Eichel
  • 1 Tube Deckweiss
  • 1 Pinsel
  • 1 Clic & Go Wasserbecher
  • 1 Colour Grip Marker schwarz
  • 1 Schere
  • 1 Rundzange
  • 1 Stecknadel
  • Papierdraht
  • Metalldraht gold
  • Kordel rot

Schritt 1:
Fülle den Wasserbecher mit Wasser und bringe etwas Deckweiß in ein Mischfeld des Deckfarbkasten-Deckels auf. Nimm mit dem Pinsel etwas Wasser auf und verrühre das Deckweiss, bis es cremig ist. Male dann die Erdnuss rundherum mit weißer Deckfarbe an und lass sie anschließend trocknen.

Schritt 2:
Während die bemalte Erdnuss trocknet, kannst du bereits die Aufhängung anfertigen. Schneide dir hierfür ein Stück des goldenen Metalldrahtes ab. Aus diesem Draht formst du eine Öse, die als Aufhängung für den fertigen Hund dient. Klemme ein Ende des Drahtes zwischen die Schenkel der Rundzange und wickle den Draht soweit um einen Schenkel, wie es geht. Löse dann vorsichtig den Druck auf die Zange, drehe sie so weit, dass du den Draht ein Stück weiter um den Schenkel drehen kannst. Wenn du den Draht zweimal um den Schenkel gewickelt hast, dann biege das gerade Stück Draht so nach unten, dass es im rechten Winkel zur Öse steht. 

 

Schritt 3:
Mit der Stecknadel bohrst du nun ein Loch in die Kappe der Eichel. Fädele den Draht durch das Loch und schneide den Draht so ab, dass er in der Kappe endet. Befestige den Draht von innen mit einem Klebepunkt.

Schritt 4:
Nun kannst du die Beine aus dem Papierdraht formen. Schneide ein circa 5cm langes Stück Draht für jedes Bein ab. Mit der Rundzange biegst du den Draht bei ca. 3 cm um, sodass sich ein kurzes und ein langes Ende bildet. Biege eine Pfote für das Vorderbein und  bastele nach diesem Schema alle vier Beine.

Schritt 5:
Mit der Stecknadel bohrst du vorsichtig ein kleines Loch an der Stelle der Erdnuss, an der das erste Bein platziert werden soll. Bringe einen Tupfer Kleber auf das längere Drahtende auf und schiebe es in das Bohrloch. Lass den Kleber trocknen, bevor du die restlichen Beine auf dieselbe Art anfertigst.

Schritt 6:
Klebe nun die Kappe mit der Öse auf den Kopf des Hundes.

Schritt 7:
Mit einem schwarzen Filzstift malst du nun die Augen und die Nase.

Schritt 8:
Klebe ein Stück eines verwelkten Blattes als Schwanz auf.

Schritt 9:
Schneide ein Stück von einer farbigen Kordel ab und fädele es als Aufhängung durch die Öse.
Und wenn du magst, kannst du deinem kleinen Hund auch noch einen Schal aus der gleichen Kordel um den Hals legen.