Papagei

Erwachsene 

Jugendliche 

90 min

Sie benötigen:

Aquarellstift Goldfaber Aqua

Einleitung & Schritt 1

Die Verwendung von Fotos anstelle von Live-Modellen hat einige Vorteile. Sie müssen sich keine Gedanken über schlechtes Wetter oder Licht machen, und Sie können sicher sein, dass Ihr Motiv die Position nicht ändert, während Sie arbeiten. Sobald Sie ein Thema gefunden haben, das Sie inspiriert, fotografieren Sie es aus verschiedenen Blickwinkeln um sicherzustellen, dass Sie eine umfassende Auswahl an Referenzfotos haben. Wenn Sie dann zu Ihrem Atelier zurückkehren, können Sie die verschiedenen Aufnahmen vergleichen, um die inspirierendsten zu finden. Hier verwendet Debra K. Yaun eine Fotovorlage, um einen farbenprächtigen tropischen Vogel zu gestalten. Wenn ein Künstler die Vorlage ändert, wird es als "künstlerische Freiheit" bezeichnet. In diesem Fall beschloss Debra K. Yaun, einige Blätter hinter und unter dem Vogel hinzuzufügen, um die Komposition zu unterstützen und sie interessante zu gestalten. Sie entschied sich auch dafür, den Ast, auf dem der Vogel thront, anzupassen, und das Auge ein wenig mehr zu öffnen.

Verwenden Sie zuerst einen Goldfaber Bleistift, um den Vogel auf Aquarellpapier zu zeichnen. Tragen Sie dann Ultramarin auf den Großteil des Kopfes, auf die dunklen Federn des Körpers und auf die Schatten in den Blättern auf. Verwenden Sie auch Helioblau rötlich, um die schattige Kante sowie die Verästelungen des Zweiges anzudeuten. Als nächstes setzen Sie Permanentkarmin auf das äußere Auge, einen Teil des Schnabels und ein paar Federn.

Schritt 2 & Schritt 3

Nun zeichnen Sie in Kadmiumgelb die Schnabelspitze ein, die Flügel, den Körper und den Kopf, wie im Beispiel zu sehen. Fügen Sie Permanentgrün hinzu für den Hals, den unteren Teil des Schwanzes und die Federn an den Pfoten. Danach ergänzen Sie Olivgrün gelblich für die restlichen Körperpartien. Verwenden Sie lichten Ocker für die flauschigen Federn unter dem Schwanz und eine Lage Olivgrün gelblich für das Blattwerk. Fügen Sie auch eine Schicht Olivgrün in den Bereichen hinzu, die bereits mit Helioblau rötlich angelegt wurden. Orientieren Sie sich abei am Foto.

Mit einem feinen, feuchten Pinsel tragen Sie in den farbigen Bereichen Wasser auf die Federn. Waschen Sie den Pinsel immer im klaren Wasser, bevor Sie eine neue Farbfäche aquarellieren. Achten Sie darauf, die weißen Reflexe in Auge und Schnabel zu belassen, indem Sie sie ummalen. Benetzen Sie auch die Blätter und Schatten auf den Zweigen. Sobald das Papier getrocknet ist, geben Sie Van Dyck Braun über den gesamten Ast. Drehen Sie gelegentlich Zeichnung und Foto auf den Kopf, und vergleichen Sie die beiden miteinander. Dies macht Unstimmigkeiten sichtbar. Es ist besser, das Ergebnis zu Beginn des Projekts häufiger mit dem Referenzfoto zu vergleichen, denn dann ist es noch einfacher, eventuelle Fehler zu korrigieren.

Schritt 4 & Schritt 5

Verwenden Sie einen feuchten, mittelgroßen Rundpinsel um Wasser über den Zweig zu streichen und dort die Farben zu mischen. Als nächstes fügen Sie Details an den Füßen und Augen mit Helioblau rötlich hinzu und geben Kadmiumorange auf die Brust und die Füße. Verwenden Sie Helioblau rötlich und Permanentgrün für die Blätter und mischen Sie die Farben mit Wasser. Verwenden Sie dann bläuliches Türkis für die Federn in den hellen Bereichen des Kopfes. Mit Helioblau rötlich verstärken Sie die Schatten. Dann mischen Sie wiederum diese Farben mit feuchtem Pinsel. Während die Farbe noch feucht ist, fügen Sie dem Kopf noch ein paar weiße Lichter hinzu. Legen Sie auch einige dunkle Details in Helioblau auf die Federn des Vogels und geben Sie ein wenig Weiß über die roten Flügelfedern. Verwenden Sie dann Olivgrün gelblich, Permanentgrün und lichten Ocker um den Hals und die Brust des Vogels auszuarbeiten.

Als nächstes legen Sie Schichten von Permanentgrün, Permanentkarmin und Permanentgrün oliv über die Mittellinien in den Schwanzfedern. Mit Ihrem helioblauen Stift schattierungen Sie leicht den Hintergrund. Entfernen Sie mir dem Radierer alle verbleibenden Bleistiftlinien.

Schritt 6

Führen Sie nun den feuchten Pinsel über den Hintergrund, um auch dort die Farben sanft zu mischen. Wenn das Papier trocken ist, tragen Sie Helioblau rötlich auf einige Bereiche auf, die einen sanften Übergang von hell nach dunkel erfordern. Verwenden Sie auch Blauviolett, um den Federn etwas mehr Details zu verleihen. Mit einem scharfen Messer kratzen Sie an einigen Federn die Farbe wieder heraus um verlorene Federteile zu simulieren. Aber achten Sie darauf, nicht die Papieroberfläche zu verletzen.

Weitere Ideen

Blumenmotive und ihre Möglichkeiten
Blumen sind schöne und interessante künstlerische Motive.
Mehr erfahren
Strandszene zeichnen
Aus vielen Gründen sind Strandlandschaften bei Künstlern sehr populär. Für Anfänger sind sie ideal!
Mehr erfahren
Oberflächen und Texturen zeichnen
Verschiedene Texturen verleihen einem Stillleben etwas Spannendes.
Mehr erfahren
Landschaft mit Tiefenwirkung
Die Natur bietet eine breite Palette an faszinierenden und bunten Szenen...
Mehr erfahren
Auszug aus "Watercolor Pencil Step by Step", erschienen bei Walter Foster Publishing, einem Verlag der Quarto Publishing Group USA. Alle Rechte vorbehalten. Walter Foster ist ein eingetragenes Warenzeichen. Copyright der Designs bei Debra K.Yaun. Weitere Infos unter www.quartoknows.com