Oberflächen und Texturen zeichnen

Erwachsene 

Jugendliche 

60 min

Sie benötigen:

Auqarellstifte Goldfaber Aqua

Verschiedene Texturen verleihen einem Stillleben etwas Spannendes, und es macht auch mehr Spaß beim Zeichnen, weil man für jede Oberflächenstruktur eine andere Technik anwenden kann. Grobe Texturen entstehen durch kurze starke Schraffuren und Striche, während glatte Oberflächen mit längeren Farbstrichen oder auch mit Pinsel und Wasser entstehen. Eine ideale Möglichkeit um unterschiedliche Texturen zu üben bietet ein Stillleben, das aus Objekten besteht, die verschiedene Oberflächen aufweisen wie z.B. glattes Glas, seidene Bänder, glänzendes Metall oder ein geflochtener Korb.

In diesem passenden Beispiel kontrastiert die unebene Schale der Erdbeeren mit der glatten Oberfläche des Porzellantellers und der zarten Spitzendecke, alles zusammen ein einzigartiges und stimmungsvolles Stillleben.

Schritt 1

Zeichnen Sie das Motiv mit Bleistift in weichen und hellen Linien vor. Dann spitzen Sie den cadmiumgelben Goldfaber Aqua Buntstift an und lösen die angespitzten Pigmente auf einem Untersetzer oder Deckel in zwei Esslöffeln Wasser an, bis sie sich auflösen. Mit einem mittleren Pinsel tragen Sie das helle Gelb auf die Erdbeeren auf und sparen die Blätter sowie die Lichtreflexe auf den Beeren aus. Lassen Sie diese Flächen vollständig trocknen, bevor Sie fortfahren.

Schritt 2

Auf ein separates Blatt Papier tragen Sie mit dem Buntstift Ultramarin satt auf. Tauchen Sie eine mittelgroßen Pinsel in Wasser, nehmen Sie Farbe von Ihrer Papier-Palette auf und malen damit sorgfältig das Design auf dem Teller aus. Auch diesen Bereich vollständig trocknen lassen, bevor Sie fortfahren. Als nächstes mischen Sie gleich viel von Ultramarinblau und Orange auf Ihrer "Papierpalette", um einen einheitlichen Farbton zu erzeugen. Mischen Sie noch ein wenig Karminrot dazu und tragen Sie dann diese Mischung mit einem feuchten Pinsel als Schatten auf dem Teller und auf der Spitzendecke auf.

Schritt 3

Für die Erdbeeren legen Sie auf Ihrer Palette eine Farbfläche mit Scharlachrot an, bevor sie die Farbe mit einem sauberen nassen Pinsel schnell auf die Erdbeeren auftragen. Dort wo die feuchten Flächen sich berühren entstehen interessante Farbverläufe und -abstufungen. Während die roten Flächen trocknen, können Sie die Lücken in der Spitzendecke mit einem schwarzen Buntstift ausmalen.

Schritt 4

Mit einem feinen Pinsel und klarem Wasser aquarellieren Sie die Lücken in der Spitzendecke. Mit einem mittleren Pinsel nehmen Sie Farbe von Ihrer Palette auf und verwenden Sie für den Vordergrund. Legen Sie nun Farbflächen in Permanentgrün oliv auf Ihrer Palette an und tragen Sie diese Farbe mit dem mittelgroßen Pinsel auf die Blattflächen auf, mal heller, mal dunkler. Wenn alles wieder getrocknet ist, dann radieren Sie die Bleistiftlinien weg, ausgenommen die Samenkerne der Erdbeeren. Achten Sie beim Radieren darauf, das Ihr Radiergummi sauber ist und keine unerwünschte Farbe auf Ihr Bild überträgt.

Schritt 5

Dann verfeinern Sie die dunklen Bereiche indem Sie die Spitzenlöcher mit spitzem schwarzem und ultramarinen Buntstift nochmals abgrenzen. Schließlich verwenden Sie Indischrot und Ultramarinblau für die dunkelsten Bereiche der Erdbeeren, des Tellers und der Schatten.

Schritt 6

In Scharlachrot werden die Erdbeeren nochmals überarbeitet in leicht kreisenden Bewegungen überarbeitet (trocken, ohne Pinsel), wobei die Lichtreflexe wiederum ausgespart bleiben sollen. Nun folgen ganz wenig Ultramarinblau, Kobaltblau und Fleischfarbe dunkel für die Reflexionen auf dem Teller und die Schatten unter der Spitze. In Olivgrün gelblich und hellem Ultramarin werden die Blätter überarbeitet und mit Helioblau rötlich die Samenkörner betont. Abschließend mit Weiß und Kadmiumgelb hell den helleren Samenkörnern noch einen Lichtreflex zufügen.

Weitere Ideen

Blumenmotive und ihre Möglichkeiten
Blumen sind schöne und interessante künstlerische Motive.
Mehr erfahren
Papagei
Die Verwendung von Fotos anstelle von Live-Modellen hat einige Vorteile...
Mehr erfahren
Strandszene zeichnen
Aus vielen Gründen sind Strandlandschaften bei Künstlern sehr populär. Für Anfänger sind sie ideal!
Mehr erfahren
Landschaft mit Tiefenwirkung
Die Natur bietet eine breite Palette an faszinierenden und bunten Szenen...
Mehr erfahren
Auszug aus "Watercolor Pencil Step by Step", erschienen bei Walter Foster Publishing, einem Verlag der Quarto Publishing Group USA. Alle Rechte vorbehalten. Walter Foster ist ein eingetragenes Warenzeichen. Copyright der Designs bei Barbara Benedetti Newton. Weitere Infos unter www.quartoknows.com